Sosa verschiedene Produkte

Texturen, Stabilisatoren, Geliermittel, etc.

Sosa verschiedene Produkte Texturien sind geschmacksneutrale und farblose Textur-Modifikatoren, die die organoleptischen Eigenschaften der Zutaten, die sie verwandeln sollen, in größtmöglichem Maß respektieren.

Texturien sind geschmacksneutrale und farblose Textur-Modifikatoren, die die organoleptischen Eigenschaften der Zutaten, die sie verwandeln sollen, in größtmöglichem Maß respektieren.

  • Sosa verschiedene Produkte
    Texturen, Stabilisatoren, Geliermittel, etc.

    Was wir normalerweise Texturmittel oder Texturen nennen, ist eine jüngere gastronomische Neubildung, die ein uraltes Phänomen der Gastronomie und des Bäckerhandwerks beschreibt: die Modifizierung von Texturen oder der Konsistenz von Nahrungsmitteln, um sie in neuer Form zu sich zu nehmen. Fast die gesamte traditionelle oder moderne Konditorei fällt unter diese Beschreibung, ebenso das Brotbackhandwerk und große Teile der kulinarischen Kochkunst. Speiseeis ist eine Textur, Blätterteig eine andere, Brot ist eine Mehltextur, die aus einer Fermentation entsteht, Soßen, Mousse, Macarons, frische Teigwaren und viele andere unterscheiden sich in ihrer Textur. Man könnte sagen, dass die Geschichte der Kochkunst seit dem Paleolithikum eine stetige Entwicklung von Texturen ist, in die wir primäre Zutaten verwandeln.

    In strengem Sinn wird dieser Neologismus auf Produkte und neue Zubereitungen angewandt, die durch die Einführung neuer Texturmittel in der Gastronomie und dem Konditoreiwesen der vergangenen zehn Jahre entstanden sind. Dabei darf man allerdings nicht aus dem Blick verlieren, dass diese neuen Texturmittel eines Tages dem Kanon angehören werden und in ihrer technologischen Funktion gar nicht so weit entfernt
    von alten Techniken sind. Es wird neue Zubereitungsarten geben, von denen vielleicht diejenigen am bekanntesten sind, die in der Avantgarde-Küche entwickelt worden sind; doch werden diese neuen Texturmittel
    auch auf alte Rezepte angewendet und diese weiterentwickelt werden.


    Copyright Text: sosa.cat

  • Sosa verschiedene Produkte
    Texturen, Stabilisatoren, Geliermittel, etc.

    Und dieses Magma wird in den folgenden Jahren Teil des Kanons der klassischen Gastronomie werden. Texturmittel im engeren Sinne sind eine Reihe von Zutaten, die - geschmacksneutral und
    geschmacklos - die Textur von Zutaten ändern. Sie entstammen dem Prozess der industriellen Produktion von Lebensmitteln am Ende des 19. Jahrhunderts, der bei der Stabilisierung, Konservierung und Kreation neuer
    Formen des Lebensmittelverzehrs eine große Rolle spielte. Bei der gastronomischen Anwendung ist es wichtig, dass die Texturisierung keinen Beigeschmack hat und der Geschmack der zu modifizierenden
    Zutaten in hohem Masse respektiert wird.

    Die Reihe neuer Texturstoffe haben die folgenden grundlegenden Kriterien der modernen Gastronomie
    gemeinsam:
    - Geschmacksneutral
    - Größtmögliche Rücksichtnahme auf den
    Geschmack der zu texturisierenden Zutat
    - Größtmögliche Wirkung der zu entwickelnden Textur
    - Bei Mischungen sollte die Anwendungsdosis immer
    vereinfacht werden


    Copyright Text: sosa.cat

  • #userlike_chatfenster#