Olivenöl aus Frankreich

Olivenöl aus Frankreich - Extra Vierge Alziari
- Extra-Vergine, aus Cailletier
- Extra-Vergine, von ALOlivier
- Olivenöl, von Jean Marie Cornille
Olivenöl aus Frankreich

- Extra Vierge Alziari
- Extra-Vergine, aus Cailletier
- Extra-Vergine, von ALOlivier
- Olivenöl, von Jean Marie Cornille

  • Alziari Olivenöl

    Öl aus Frankreich

    1868 entschied Nicolas Alziari, eine Ölmühle in Nizza zu bauen. Er erarbeitete sich einen guten Ruf, bis er angesichts der Konkurrenz nach einem Alleinstellungsmerkmal suchte. Vorbild seiner Idee wurden Weinqualitäten. Um Nizza herum wuchsen damals fast ausschließlich Oliven der Sorte Cailletier. Er suchte nun in ganz Europa Oliven, die in einer Assemblage ein Grand Cru-Öl ergeben würden. Aus den Experimenten entstand eine Mischung, die bis heute fast unverändert ist und ein großes Firmengeheimnis. Deshalb existiert nur die Aussage, gepresst werden Oliven aus Nizza.

    Schwester Pauline Alziari eröffnete 1920 das erste Geschäft in Nizzas Altstadt und verkaufte das Öl dort aus Fässern, das zweite folgte 16 Jahre später in der bis heute bestehenden Adresse rue St Francois de Paule am Blumenmarkt. Der große Schritt auf den internationalen Markt wurde dann erst 2005 eingeleitet. Familie Alziari kaufte Olivenhaine, richtete eine Manufaktur für Feinkost ein, modernisierte die Mühle und erhöhte die Produktion von Olivenöl.

    Die Oliven werden immer noch zwischen schweren Granitsteinen gemahlen, die Kaltextraktion erfolgt nach einem traditionellen System über die Zufügung von Wasser und einer darauffolgenden Trennung des Öls durch Zentrifugation. Ein Teil der Oliven stammt aus den eigenen Hainen, einen großen Teil kaufen sie den Bauern der Umgebung ab. Neben ihrer Qualität stechen die Öle durch die farbenfrohe, charmante Abfüllung in Blechkanistern hervor, die einen hohen Wiedererkennungswert besitzen. Heute ist die Ölmühle Nicolas Alziari die einzige noch existierende Mühle von Nizza.


    Copyright Text: viani.de
  • Alziari Olivenöl, Öl aus Frankreich


    Copyright Foto / Bild: viani.de
  • Olivenöl aus Frankreich

    Frankreichs bekannteset Sorte, mit Ihrem fruchtig schmeckenden Olivenöl, ist Picholine. Diese Sorte wird im Süden von Frankreich, westlich von Montpellier angebaut. Ein sehr kräftiges und starkes Olivenöl erhält man aus der Sorte Aglandau, die im Raum Marseille kultiviert wird. Im nordlichsten Gebiet um Nyons gedeiht die Sorte Tanche, die sich durch Ihren milden Geschmack mit leichten Mandelaromen auszeichnet. Eine amtliche Herkunftsbezeichnung, die die Qualität, Sortenreinheit und Herkunft der Olivenöle bescheinigt, führte Frankreich Ende der neunziger Jahre ein. Die Privincen Nyons, Vallee des Baux de Provence, Aix-en Provence und Haute Provence produzieren die besten Olivenöle in Frankreich.


  • Alziari Olivenöl - Öl aus Frankreich


  • #userlike_chatfenster#