Dim Sum

Chinesische Snack-Delikatessen

Dim Sum Probieren Sie die vielfältig und köstlich gefüllten kantonesische Spezialitäten

Probieren Sie die vielfältig und köstlich gefüllten kantonesische Spezialitäten

  • Was ist Dim Sum?

    Dim Sum entstand in China und bedeutet wörtlich: Dein Herz berühren. Kleinen chinesische Delikatessen werden als Dim Sum bezeichnet. Man kann diese zu vielen Gelegenheiten genießen. Egal ob als Snack zwischendurch, zur Vorspeisen, im Hauptgang oder als süßen Abschluss. Auch auf Partys oder Empfängen wird die herzhafte Vielfältigkeit gerne gereicht. Denn die vielen verschiedenen Arten von Dim Sum sind sehr Abwechslungsreich gefüllt. Angefangen von Fleich, verschiedenen Fisch und Meeresfrüchten über vegetarische Varianten bis hin zur süßen Versuchung. Man kann Dim Sum auf verschiedene Atren zubereiten, wie zum Beispiel dämpfen, braten, frittieren oder backen.


  • Köstliche gefüllte Kantonesische Spezialitäten
    Copyright Foto / Bild: ajinomoto.fr
  • Historie von Dim Sum

    Die einzigartige Kochkunst von Dim Sum entstand vor vielen Jahrhunderten in China. Nach einigen Quellen wurde die erste Dim Sum vor 2.500 Jahren gemacht, wie aus der Poesie und Musik dieser Zeit ersichtlich ist.
    Obwohl Dim Sum untrennbar mit der kantonesischen Küche verbunden ist, stammt es nicht aus Kanton. Es wird angenommen, dass die erste Dim Sum in Nordchina hergestellt wurde und sich im Laufe der Jahrhunderte enorm verändert und weiterentwickelt hat. Die Namen dieser kleinen Köstlichkeiten haben sich auch allmählich geändert. Ursprünglich war es ein exklusiver Luxus für den Kaiser und seine Familie, aber auch für die Reichen. Schließlich wurde es auch in Teehäusern serviert, insbesondere in den geschäftigen Teehäusern entlang der berühmten Seidenstraße. Im frühen 20. Jahrhundert gab es viele Entwicklungen in der Welt der Dim Sum. Die Nachkommen des mandschurischen Reiches brauchten nicht zu arbeiten, sie besuchten Teehäuser um dort Ihre Zeit mit Essen und Trinken zu verbringen. Die Teehäuser und Restaurants wetteiferten miteinander um die Geschäfte, indem sie Dim Sum in immer größeren Varianten angeboten haben. Heutzutage ist Dim Sum ein fester Bestandteil der chinesischen Kultur und wird in vielen anderen asiatischen Ländern sehr geschätzt. Die Füllung, der Teig und die Form hängen von der Region und dem Klima ab, aus dem sie stammen. Das leckerste und beste kommt, nach Meinung vieler, aus Südchina, Kanton und Hongkong. Das Dim Sum ist in der Regel in Kantonesisch als Tee trinken - Yam Cha - bekannt, da Tee in der Regel mit Dim Sum serviert wird.


    Copyright Text: dimsum.nl

  • #userlike_chatfenster#