Gewichtsartikel und deren Handhabung bei GOURMET VERSAND
Hier finden Sie eine Erklärung zu der Handhabung von Gewichtsartikeln in unserem Webshop.
Dazu die erste eigentliche Frage. Was ist ein sogenannter Gewichtsartikel?
Ein Gewichtsartikel ist ein Produkt, bei dem das Endgewicht erst bei der Kommisionierung oder beim Abwiegen des Produktes ermittelt werden kann.
Beispiele dazu sind ganze Schinken, Trüffel, Käse, Wurstwaren wie Salami, Gänsestopfleber, etc..

Mann kennt die Situation, wenn man zum Metzger geht und 100 g Aufschnitt-Salami bestellt. Die Verkäuferin schneidet dann mehrere Scheiben ab und diese haben dann als Gesamtgewicht beispielsweise 110 g.
Diese 10 g müssen dann auch mit bezahlt werden.
Im Supermarkt haben die abgepackten Fleisch-Produkte auch nicht immer den selben Preis, sondern der Endpreis der Packung richtet sich oft nach dem Preis pro kg/g.

Wir als GOURMET VERSAND verkaufen natürlich auch viele Gewichtsartikel. Bei Rechnungen kam es oft zu Nachzahlungen oder Gutschriften sobald unser Kunde einen Gewichtsartikel gekauft hat. Viele Kunden baten uns das System nutzerfreundlicher auszurichten, damit nicht Kleinstbeträge wie € 1,80 nachgezahlt werden müssen.
Unsere Umfrage unter Stammkunden hat ergeben, dass viele dieses nun angewendete System bevorzugen.

1. Alle Produkte im Webshop welche Gewichtsartikel sind, haben einen Vermerk, der Sie als Kunde darauf hinweist.

2. Das Durchschnittsgewicht der verkauften Gewichtsartikel fließt in die Berechnung des Circa-Gewichtes ein. Wir versuchen also vorher beim Artikel schon das mögliche Endgewicht anzugeben, damit die Abweichung nicht zu groß ist.

3. Wenn Sie im Bestellprozess in unsererm Webshop sind, und einen Gewichtsartikel kaufen möchten, werden Sie bei den verfügbaren Zahlungsarten darauf hingewiesen, welche Zahlungsarten ohne Nachberechnung / Gutschrift auskommen. Sie haben dabei schon die erste Auswahlmöglichkeit ohne Nachzahlung / Gutschrift auszukommen.

Sollten Sie keine dieser Zahlungsarten verwenden wollen, haben Sie immer noch die Möglichkeit, andere wie z.B. Vorkasse auszuwählen. Dabei werden aber 30 % zusätzlich als Überzahlung ausgewiesen und auch als Zahlung angewendet. Als Beispiel kostet eine Salami € 10,- dann wird der Webshop Sie anweisen € 13,- als Vorkassenzahlung zu überweisen.
Nach dem Abwiegen der Salami mit z.B. 11 €, erstatten wir Ihnen unverzüglich das Guthaben (€ 2,-) zurück.
Sollte die Salami nur 9 € kosten, bekommen Sie natürlich dann € 4,- zurück.

Wir wissen zwar das unsere Buchhaltung mit diesem System mehr Guthaben zurück überweisen muss, aber die Nutzerfreundlichkeit für den Kunden und die Minimierung möglicher Zahlungsausfälle wurde stark verbessert. Unsere heutige Software erlaubt es uns ausserdem, Rücküberweisungen schneller abzuwickeln.
Sie als Kunde haben somit Zeit und Geld gespart und wir müssen Ihnen keine Mahnung über z.B. € 1,80 senden.

Weitere Informationen finden Sie bei Zahlung.
#userlike_chatfenster#