Öle aus Abruzzen / Italien von Ursini

Meisterliche Olivenhandwerkskunst von Ursini

Öle aus Abruzzen / Italien von Ursini Giuseppe Ursini ist Mitglied der exklusiven Vereinigung der Mastri Oleari, der Olivenölexperten Italiens. Sein Credo: nur aus sehr gut gepflegten Olivenhainen kommen Früchte, aus denen man wirklich gute Olivenöle produzieren kann. So hält er es mit den eigenen Hainen und berät auch die Olivenbauern seiner Umgebung in diesem Sinne. Er ist Bauer, Landschaftspfleger, Ölmüller, Einkäufer und Verarbeiter in einer Person.
Öle aus Abruzzen / Italien von Ursini Meisterliche Olivenhandwerkskunst von Ursini

Giuseppe Ursini ist Mitglied der exklusiven Vereinigung der Mastri Oleari, der Olivenölexperten Italiens. Sein Credo: nur aus sehr gut gepflegten Olivenhainen kommen Früchte, aus denen man wirklich gute Olivenöle produzieren kann. So hält er es mit den eigenen Hainen und berät auch die Olivenbauern seiner Umgebung in diesem Sinne. Er ist Bauer, Landschaftspfleger, Ölmüller, Einkäufer und Verarbeiter in einer Person.

  • Olivenöl von Ursini aus Abruzzen, Italien

    Seit vielen Generationen ist die Familie Ursini in der Provinz Chieti bekannt für ihren grünen Daumen. Ihr Wissen wird deshalb von den Bauern in den Abruzzen gern in Anspruch genommen und das Verhältnis ist eng. Giuseppe Ursini presst die Oliven der eigenen 1.300 Bäume und die von kleinen Bauern manuell geernteten Früchte sortenrein in seiner hochmodernen Mühle noch am Erntetag. Er selbst kreiert dann aus den verschiedenen Ölen die optimalen Cuvees und bestimmt deren Charakter. Da er eng mit seinen Köchen zusammenarbeitet, die in der firmeneigenen Küche ungewöhnliche mediterrane Delikatessen mit Olivenöl entwickeln, besitzt er einen sicheren Geschmack und eine genaue Vorstellung für die Anwendung von Ölen in der Küche. Diese Spezialitäten sind bei italienischen Gourmets genauso beliebt wie die Öle von Ursini.

    Ein Meisterstück ist die Spitzen-Cuvee Opera Mastra aus den besten Oliven der Sorten Gentile di Chieti, Nebbio, Toccolana und Leccino. Es wird von Giuseppe Ursini nach der Olivenernte in jedem Jahr aufs Neue komponiert und ist in den Spitzenrestaurants der Abruzzen ein unverzichtbarer Bestandteil deren guter Küche. Im Terre dell’Abbazia steckt das Herzblut von Paolino, Tonino, Zio Antonio und vielen anderen Bäuerlein, deren Bäume rund um das ehemalige Benediktinerkloster San Giovanni in Venere an der Adriaküste wachsen.


  • Ursini, Hersteller von Olivenöl (Ostküste Italiens)


  • Oliven- und Würzöle

    KLOSTERÖL ,TERRE DELL ABBAZIA
    Dieses Extravergine stammt aus den Hainen des ehemaligen Benediktinerklosters San Giovanni in Venere, die von mehreren Bauern bewirtschaftet werden. Die liefern ihre Oliven wie die Sorten Gentile di Chieti und Nebbio bei Ursini ab, der daraus ein mittelfruchtiges Extravergine mit Noten von süßer Mandel presst. Ein sehr gutes Alltagsöl!

    OLIVENÖLE MIT AGRUMEN UND KRÄUTERN
    Agrumen und Peperoncini werden gleichzeitig mit den Oliven gepresst. Aus den Kräutern stellen die Köche von Ursini eine Infusion her und der Knoblauch mazeriert, bevor er dem Öl zugesetzt wird. Die Öle sind keine aufdringlichen Geschmacksexplosionen, sondern natürliche, sensible Würzöle.

    WÜRZÖLE
    Infusionen frischer mediterraner Kräuter in bestem nativem Olivenöl extra. Das Öl löst die ätherischen Bestandteile der Kräuter und bindet sie. Unvergleichliches, intensives Geschmackserlebnis mit vielfältigen Verwendungen in der mediterranen Küche.

    SOUS-VIDE-WÜRZÖLE
    Die Garmethode unter Vakuum wendet Ursini auch für spezielle Würzöle für Fleisch, Fisch und Gemüse an. Gezielt zusammengestellte Mischungen aus Kräutern, Gewürzen und Zitrusschalen werden gemeinsam mit einer Olivenölcuvée in 5 Liter-Schläuchen eingeschweißt und im Wasserbad bei niedriger Temperatur erwärmt. Das Ergebnis ist absolut überzeugend.


    Copyright Text: viani.de
  • Olivenöl von Ursini, Sortenrein oder mit Geschmack


  • #userlike_chatfenster#